Neue Kurse geplant

 

Es sind noch

Plätze frei in

der Welpengruppe

für Dezember.

Wir sind Indoor.

 

  

Im  neuen

Aufbaukurs 

ist noch Platz.

 

Es sind noch Plätze frei

in der Funsportgruppe

Freitagabend. 

 

Es sind noch Plätze

im Crossdogging frei.

 

Es sind noch Plätze in 

Rally Obedience

frei.

 

Ab Januar startet 

ein reiner Dummykurs.

Es sind noch Plätze

frei.

 

Kids for fun

ab Januar.

Es sind noch

Plätze frei.

 

 

 

 

Urheberrecht / Nutzungsrecht

© Anke Lache - Siegen. Alle Rechte vorbehalten.
Alle hier veröffentlichten Texte unterliegen dem Copyright. Eine Reproduktion oder Weitergabe der Texte und Fotos im Ganzen oder von Teilen ist ohne schriftliche Genehmigung der Autoren und Fotografen nicht gestattet.

 

Hallo, ich heiße Anke Lache, bin verheiratet, habe zwei Söhne, eine Tochter und obendrauf eine Schar Hunde.

Hauptberuflich betreiben wir einen Gasthof in Familienbesitz und zu meinem großen Glück, ich nun auch eine Hundeschule.

 

Ich bin ein Mensch der gerne anpackt und angefangenes auch zu Ende bringt. Ich probiere alles aus und suche immer wieder neue Herausforderungen. 
Langeweile ist ein Wort, das ich nicht leiden kann und wurde von mir zum “Unwort” erklärt ;-)
Ich bin außerdem sehr ehrlich und direkt und erwarte das auch von Menschen, mit denen ich es zu tun habe !
Meine engsten Freunde können sich zu jeder Zeit 100%ig auf mich verlassen.

Da ich sehr gerne mit Menschen arbeite und Hunde über alles liebe, habe ich mich dazu entschieden meine eigene Hundeschule zu gründen. Denn was ich in den letzten Jahren an Bereicherungen über die Hunde und ihre Menschen erfahren habe, wieviele Glücksmomente es gab, ein Team ans Ziel gebracht zu haben, ist nicht in Worte zu packen. Daher steht mein Entschluss fest, ich mache weiter! In den letzten 14 Jahren habe ich mich und meine Hunde (aus)gebildet. Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass es oft unentbehrlich ist, jemanden an der Seite zu haben, der einem mit Rat und Tat zur Seite steht.

Sich selber weiter bilden und neue Ansätze ausprobieren, ist ein Muss und  mein wichtigstes Interesse. Aber es an Menschen so weiter zu geben, dass sie es auch verstehen und umsetzten können, mein größtes Anliegen.
Das Konzept meiner Hundeschule wird sein: Das Arbeiten soll dem Mensch-Hund-Team Spaß machen und so wenig wie möglich mit Zwängen behaftet sein. “Soviel wie nötig, so wenig wie möglich.“

Jedes Team ist individuell und so wird auch das Training abgestimmt.
In Sachen Wissensvermittlung muss meine Arbeit so gut sein, dass der Mensch nicht nur weiß, WAS er tun soll, sondern auch WARUM.
Mir hat vor vielen Jahren die Hundeschule selbst geholfen, meinen persönlichen Weg mit Hund zu finden inmitten all den unterschiedlichen Ansätzen und Methoden in der Hundeszene, die einen Neuling gerade zu Beginn ganz schön verunsichern können.

Ich habe knapp 11 Jahre mit Herzblut in einer Hundeschule gearbeitet und  habe dort viel gelernt.

Nicht nur über die Hunde, sondern auch über die Vielfälltigkeit der Menschen.

Nichts und niemand bringt mich von der Leidenschaft ab, in diesem Beruf weiter zu machen.

 

Doch manchmal ist es an der Zeit, eigene Wege zu gehen.

 

All das, was ich gelernt habe und noch weiter lernen werde, möchte ich an meine Kunden weitergeben. Jedes Team  ist eine neue Herausforderung für mich. Ich freue mich, euch in meiner Hundeschule begrüßen zu dürfen und ein Stück eures Weges zu begleiten.

 

 

 

 

 

Erlaubnis nach §11 des Deutschen Tierschutzgesetzes

Seit dem 01.08.2014 ist eine im Juli 2013 beschlossene Änderung des Tierschutzgesetzes in Deutschland in Kraft getreten, nach welcher Hundetrainer, die „gewerbsmäßig Hunde für Dritte trainieren oder die Ausbildung der Hunde durch den Halter anleiten“, die Erlaubnis der zuständigen Behörde, also des jeweils zuständigen Veterinäramtes, benötigen